Grusswort

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wir laden Sie wieder ganz herzlich zum Echokardiographie-Update nach München ein.

Klinische Relevanz und Stellenwert echokardiographischer Befunde für das Patientenmanagement sollen das Echo-Update auch in diesem Jahr bestimmen.

Inhaltliche Schwerpunkte sind diesmal Kardioonkologie, echokardiographische Aspekte beim Mitral- und Trikuspidalclipping, die oft schwierige Beurteilung und Behandlung paravalvulärer Lecks, LAA Verschluss/Amputation aus chirurgischer und interventioneller Sicht, pulmonale Hypertonie in unterschiedlichen klinischen Konstellationen, der aktuelle Einsatz künstlicher Intelligenzalgorhythmen in der kardialen Bildgebung
sowie das künftig zu erwartende Potential dieser neuen Schlüsseltechnologie. Von „echotechnischer“ Warte aus werden zudem exemplarische
Fälle vorgestellt, die illustrieren sollen, in welchen klinischen Situationen spezifische Modalitäten wie Stressecho, Kontrast oder Strain imaging zur klinischen Entscheidungsfindung beitragen.

Wir bieten in diesem Jahr in kleinem Rahmen erstmals ein hands-on training in Kleingruppen an, das bei Interesse im kommenden Jahr ausgeweitet werden soll.

Wir würden uns außerordentlich freuen, Sie zu unserem „Echokardiographie Update 2019“ in München begrüßen zu können.

Prof. Dr. med. C. Firschke
Wissenschaftlicher Leiter